Previous
 

Amtsübung beim LTG 63

        

 

Gerätehaus

Auf der Seite "Technik" erfahren Sie mehr über unsere Einsatzfahrzeuge.

 

 

 

Jugendfeuerwehr

Auch in der Jugendfeuerwehr kommt der Spaß nicht zu kurz.

Next

Jahresbericht 2015

Im vergangenen Jahr durfte der Musikzug einige Premieren feiern. Nach 3 Jahren war es soweit und wir durften uns am 04. März bei den Nordmarkhallenkonzerten des Kreisfeuerwehrverbandes präsentieren. Trotz reichlich Lampenfieber bei den Musikern hat der Auftritt wunderbar geklappt und wir wurden bei dem Walzer "Tulpen aus Amsterdam" sogar gesanglich vom Publikum begleitet. Auch in diesem Jahr sind wir bei den Nordmarkhallenkonzerten vertreten und freuen uns über reichlich Zuhörer am Mittwoch den 09. März 2016 um 20 Uhr.

Im Frühling und Sommer nutzten wir die Zeit ohne Auftritte um mit unserem Kapellmeister Timo Lietzau, neue Stücke zu proben.

Bis am 05. September das nächste Konzert auf dem Plan stand. Im Rahmen des Jubiläums unser Jugendfeuerwehr, durften wir ein einstündiges Konzert in Elsdorf auf dem Sportplatz geben.

Am 31.Oktober. haben wir nach dreijähriger Pause wieder unseren Laternenumzug begleitet. Für einige Musiker bedeutete dies zum ersten Mal spielen und marschieren zeitgleich. Auch hier war das Lampenfieber groß aber durch die Unterstützung der erfahrenen Musiker in unseren Reihen, klappte auch dieser erste Umzug ohne größere Probleme. Zeit zum Ausruhen und Muskelkater auskurieren blieb uns nicht. Die nächste Premiere folgte.

Bereits am 02. November hatten wir unseren nächsten Laternenumzug in Rendsburg.

Der St. Marien Kindergarten freute sich sehr über unsere Begleitung bei Ihrem Laternelaufen, so dass wir bereits für dieses Jahr wieder gebucht worden sind.

Am 14. November erfreuten wir Lisa Brumm zu Ihrem 80. Geburtstag mit einem Ständchen.

Die Kranzniederlegung am Volkstrauertag am 15. November wurde von uns musikalisch begleitet und so wie in den vergangenen Jahren auch, gab es ein Adventsspielen in den Pflegeheimen Eichenhof und Hohenheide.

Beim Seniorenkaffee der Gemeinde haben wir am 19. Dezember Weihnachtslieder

gespielt und im neuen Jahr haben wir am 10. Januar unserem Ehrenbürgermeister Werner Kuhrt ein Ständchen zum 90. Geburtstag gebracht.

Auch der Musikzug feiert im November 2016 sein 125-jähriges Jubiläum. Dieses soll gefeiert werden, genaue Einzelheiten dazu werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Seit der letzten Jahreshauptversammlung dürfen wir im Musikzug willkommen heißen Maren Hoffmann (Saxophon) und Thomas Tharun (Trompete) sowie Hans-Jürgen Meyer (Posaune) der wieder mit an Bord ist. Hans-Jürgen muss leider aufgrund seines schweren Unfalls vorerst pausieren. Wir wünschen Ihm alles Gute und eine schnelle Genesung damit er uns bald wieder unterstützen kann. Damit hat der Musikzug derzeit 19 Mitglieder.

Das soll es mit Rückblick und Ausblick auf dieses Jahr gewesen sein.

An dieser Stelle möchte ich mich aber noch einmal herzlich bedanken bei der Gemeinde Hohn für die Unterstützung.

Bei unserem Kapellmeister Timo Lietzau für seinen Einsatz und seine starken Nerven, die in den Proben oft gefordert wurden.

Bei Marion Green für die Ausbildung der Saxophone und Trompeten.

Bei allen Kameradinnen und Kameraden der benachbarten Musikzüge, die uns bei Personalengpässen ausgeholfen haben.

Vielen Dank!